Skip to main content

Aktuelles

Humanistischer Verband will Seelsorge leisten

1. Februar 2016

Bericht im Deutschlandradio Kultur.

In der Bundeswehr leisten hauptsächlich Pfarrer Seelsorge - dabei sind rund die Hälfte der Soldaten gar nicht gläubig. Weiterlesen...

Wake Up Europe!

25. Januar 2016

Eine EU-weite Initiative fordert wirksame Maßnahmen gegen die systematische Aushöhlung demokratischer Prinzipien und die Verletzung europäischer Werte durch die ungarische Regierung.

Heute hat die EU-Bürgerinitiative „Wake Up Europe“ seine Online-Plattform gestartet. Dort kann eine europaweite Petition unterschrieben werden, welche die europäischen Institutionen dazu drängt, eine klare Haltung gegen die autoritäre Agenda des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán einzunehmen. Weiterlesen...

Religionskritik ist immer noch nötig

12. Januar 2016

Frieder Otto Wolf: Humanistinnen und Humanisten müssen Tendenzen, die freiheitliche und offene Gesellschaft gesetzlich oder medial zu erodieren, entschieden Widerstand leisten.

Der Präsident des Humanistischen Verbandes spricht im Interview über die heutige Relevanz von humanistischer Religionskritik sowie seine Sicht auf Schwerpunkte bei der Arbeit an aktuellen politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen. Weiterlesen...

Diskriminierung aufgrund der Weltanschauung

17. Dezember 2015

Eine Expertise im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle (ADS) des Bundes soll im Frühjahr 2016 ein aktuelles Konzept zum Begriff „Weltanschauung“ als selbständiger Diskriminierungsdimension vorstellen und Schutzlücken aufzeigen. Der Humanistische Verband ruft daher erneut dazu auf, alle Fälle von Benachteiligung mitzuteilen.

Der Auftrag zu der Expertise mit dem Titel „Diskriminierungsschutz für das Merkmal Weltanschauung – Reichweiten und Grenzen“ wurde im Rahmen des für 2016 geplanten Themenjahres der Antidiskriminierungsstelle vergeben. Das Themenjahr wird sich Formen von Diskriminierung widmen, die Menschen aufgrund ihrer Religion oder Weltanschauung erfahren können. Weiterlesen...

#Politikaufklären erreicht Spendenziel

11. Dezember 2015

In den kommenden Wochen wird der Bericht zur Benachteiligung nichtreligiöser Menschen in Deutschland allen Bundestagsabgeordneten zugehen.

Weit mehr als 20.000 Downloads sowie zahlreiche Print-Exemplare des Berichts Gläserne Wände sind in den ersten Wochen nach dessen Vorstellung am 17. September 2015 abgerufen worden. Weiterlesen...

Pressemitteilungen

Miserable Note für Deutschland

10. Dezember 2015

Der zum Internationalen Tag der Menschenrechte neu veröffentlichte Bericht „Freedom of Thought“ attestiert auch der Bundesrepublik gravierende Defizite bei der Gewährleistung der Gedanken-, Meinungs- und Glaubensfreiheit für Bürger ohne religiöses Bekenntnis.

Der Bericht der Internationalen Humanistischen und Ethischen Union (IHEU) dokumentiert umfassend die systematischen Repressionen oder Benachteiligungen, denen sich nichtreligiöse Menschen in fast allen Ländern der Welt ausgesetzt sehen. Weiterlesen...

Ein schlechtes Gesetz

6. November 2015

Humanistischer Verband äußert scharfe Kritik an Bundestagsentscheidung zur Kriminalisierung der Suizidbeihilfe. HVD-Vizepräsident Erwin Kress weist das neue Suizidhilfe-Verbot zurück.

Als einen „Schlag gegen die Selbstbestimmung am Lebensende, den Willen der Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger sowie die Gewissensfreiheit und Rechtssicherheit von Ärzten“ hat Erwin Kress, Vizepräsident des Humanistischen Verbandes Deutschlands, das Ergebnis der heutigen Abstimmung im Deutschen Bundestag über Gesetzentwürfe zur Suizidbeihilfe bezeichnet. „Mit dem neuen Gesetz stehen alle Menschen in Deutschland, die im schlimmsten Fall nicht bis zum bitteren Ende ausharren wollen, schlechter da als bislang. Klug und human wäre es gewesen, die bisherige Straffreiheit beizubehalten“, so Kress. Weiterlesen...

Selbstbestimmung bis zum Lebensende ist ein Menschenrecht

2. November 2015

Sterbehilfe-Debatte: Humanistischer Verband fordert Bundestagsabgeordnete auf, alle bislang vorgelegten Suizidhilfe-Gesetzentwürfe abzulehnen.

„Keiner der vier in die Sterbehilfe-Debatte bislang eingebrachten Gesetzentwürfe bietet aus unserer Sicht eine akzeptable und überzeugende Regelung.“ Das hat Erwin Kress, Vizepräsident des Humanistischen Verbandes Deutschlands (HVD) und Sprecher zum Themenbereich Autonomie am Lebensende, heute in Berlin zu der für kommenden Freitag anstehenden Lesung zur Regelung von Suizidbeihilfe im Deutschen Bundestag gesagt. Weiterlesen...

Geschäftsstelle des HVD Bundesverband

Humanistischer Verband Deutschlands
Bundesverband
Wallstraße 61-65, 10179 Berlin
T: 030 613904-34
       
F: 030 613904-50

  
Abonnieren Sie unseren RSS-FeedFolgen Sie uns auf TwitterFolgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf Google+
Mitglied werden
Online Spenden

Newsletter

Veranstaltungshinweise

Humanistisches Forum Hannover

18. Februar 2016 - 19:00

„Evokids“ – Warum die Evolution schon in der Grundschule behandelt werden sollte.

Vortrag und Diskussion mit dem Hamburger Grundschulpädagogen André Sebastiani.

Weiterlesen...

Wie Erziehung ohne Religion gelingen kann

24. Februar 2016 - 20:00

Vortrag mit Diskussion in Würzburg.

Referenten: Ulrike von Chossy, Leiterin der Humanistischen Grundschule Fürth, Michael Bauer, Vorstand des Humanistischen Vebandes Bayern. Weiterlesen...

Ein neues humanistisches Selbstverständnis?

27. Februar 2016 - 10:00

Tagung mit den Referenten Horst Junginger, Helen Weinbach, Hubert Cancik, Gerhard Engel, Frieder O. Wolf und Nicole Immler (angefragt) in Berlin.

Wieviel Theorie braucht ein praktischer Humanismus? Wieviel Wissenschaft und wieviel Weltanschauung stecken im Humanismus? Wie tolerant ist Humanismus als Weltanschauung? Wie hält es der Humanismus mit der Religion? Kann Humanismus ein interkulturelles Leitbild sein? Weiterlesen...

Hat der islamistische Terrorismus etwas mit dem Islam zu tun?

6. März 2016 - 17:00

Philosophisches Café mit Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber.

Vortrag und Diskussion in München-Schwabing. Weiterlesen...

Frauen*kampftag

8. März 2016 (All day)

Bundesweiter Aktionstag anlässlich des Internationalen Frauentages. Weiterlesen...