Skip to main content

Aktuelles

Erfolgreicher Kongress des Bündnisses gegen ein Verbot der Suizidbeihilfe

Erfolgreicher Kongress des Bündnisses gegen ein Verbot der Suizidbeihilfe
16. Oktober 2014

Unter dem Titel „ Mein Ende gehört mir! Fragen und Antworten zur Sterbehilfe“ fand am Samstag, dem 11.10.2014, in Berlin eine Konferenz des Bündnisses gegen ein Verbot der Suizidbeihilfe statt. Ursprünglich war geplant, von Bündnisseite aus zu dann ggf. vorliegenden Gesetzentwürfen aus dem Bundestag Stellung zu nehmen. Zwar lagen konkrete Entwürfe nun nicht vor, aber die Referenten setzten sich mit den in der Debatte erkennbaren Absichten zur Einschränkung der bisher nicht strafbaren Suizidbeihilfe auseinander. Weiterlesen...

Suizide verhüten statt Beihilfe zu verbieten

8. Oktober 2014

Mit der Broschüre „Am Ende des Weges“ stellen Autoren des Humanistischen Verbandes Positionen zur rechtsicheren und gemeinverträglichen Gestaltung der Suizidhilfe vor.

Sie plädieren nicht einfach für ein Recht auf „Letzte Hilfe“, sondern schlagen rechtliche Klarstellungen vor und empfehlen insbesondere ein Modell der Suizidkonfliktberatung, das Sterbewillige ernst nimmt und mit ihnen mögliche Alternativen erarbeitet. Weiterlesen...

Auftakt zum Dialog auf Augenhöhe

16. September 2014

Erstes Treffen zwischen Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK) und Humanistischem Verband Deutschlands.

Probleme und Lösungen in der schulischen Wertebildung sowie der große Bedarf an Strukturen für eine universitäre Qualifizierung von Lehrkräften im Rahmen der Entwicklung bekenntnisorientierter Unterrichtsangebote standen gestern im Mittelpunkt eines Gespräches zwischen Vertretern der Kultusministerkonferenz, des Humanistischen Verbandes und der Alevitischen Gemeinde. Weiterlesen...

„Steh auf! Nie wieder Judenhass!“

11. September 2014

Humanisten unterstützen Aufruf zur Kundgebung gegen Antisemitismus in Berlin.

Der Zentralrat der Juden in Deutschland ruft zu einer Kundgebung „Steh auf! Nie wieder Judenhass!“ auf, die am Sonntag, den 14. September 2014 um 15 Uhr, am Brandenburg Tor in Berlin, stattfinden wird. Weiterlesen...

„Unentbehrliche Voraussetzung für das Aufblühen der Menschheit“

31. August 2014

Die Oxford-Deklaration zur Gedanken- und Meinungsfreiheit

Die Delegierten zum 19. Kongress der Internationalen Humanistischen und Ethischen Union (IHEU) genehmigten am 10. August 2014 die Deklaration, welche anschließend am 11. August 2014 durch die IHEU-Generalversammlung angenommen wurde. Weiterlesen...

Pressemitteilungen

Suizidbeihilfe: Humanistischer Verband legt eigene Positionen vor

8. Oktober 2014

„Am Ende des Weges“ – Neue Veröffentlichung plädiert für Schaffung einer qualifizierten und ergebnisoffenen Suizidkonfliktberatung und eine bessere Regelung des assistierten Suizids.

Darf man Menschen dabei helfen, das eigene Leben zu beenden? Ja, sagen drei Autoren des Humanistischen Verbandes – allerdings unter Vorbehalt. Eine qualifizierte Suizidkonfliktberatung soll Alternativen klären und Selbsttötungen vorbeugen. Weiterlesen...

Humanisten raten von Gottesbezug in Landesverfassung ab

24. September 2014

Appell an Mitglieder des Schleswig-Holsteinischen Landestags erinnert an „Missbrauchs- und Benachteiligungspotential“.

In einem Schreiben an die Mitglieder des Landestages in Kiel hat der Präsident des Humanistischen Verbandes Deutschlands, Frieder Otto Wolf, dazu aufgerufen, „für keine Präambel in der neuen Landesverfassung zu stimmen, die ausdrücklich und eindeutig Bezug auf die Existenz eines übernatürlichen bzw. überempirischen Wesens nimmt („Gott“, sog. Gottesbezug).“ Weiterlesen...

Allgemeine Kriminalisierung ist inakzeptabel

26. August 2014

Sprecherin des Humanistischen Verband Deutschlands hält den am Dienstag in München vorgestellten Gesetzentwurf zur Regelung der Suizidbeihilfe für verfehlt. Ausdrückliche Zustimmung gibt es in zwei Punkten.

„Diesem Vorstoß können wir uns nur in einzelnen Aspekten anschließen“, sagte Gita Neumann, Leiterin der Bundeszentralstelle Patientenverfügung und Sprecherin des Humanistischen Verbandes Deutschlands zum Thema Autonomie am Lebensende, am Dienstagnachmittag in Berlin. Weiterlesen...

Geschäftsstelle des HVD Bundesverband

Humanistischer Verband Deutschlands
Bundesverband
Wallstraße 61-65, 10179 Berlin
T: 030 613904-34
       
F: 030 613904-50

  
Abonnieren Sie unseren RSS-FeedFolgen Sie uns auf TwitterFolgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf Google+
Mitglied werden
Online Spenden

Newsletter

Veranstaltungshinweise

Von Höllenhunden und Himmelswesen - Plädoyer für eine neue Geschlechter-Debatte

20. Oktober 2014 - 19:30

 Sind Männer wirklich gewalttätiger als Frauen?

Werden Frauen als Opfer geboren?

Ist körperliche Unterlegenheit automatisch mit Gewaltlosigkeit gleichzusetzen? Weiterlesen...

Humanistische Pädagogik in Kita und Schule

25. Oktober 2014 - 8:30

Fachtagung der Humanistischen Akademie Bayern in Fürth.

Mit u.a. Prof. Dr. Thomas Mohrs, Dr. Brigitte Wieczorek-Schauerte und Ulrike von Chossy. Weiterlesen...

Sunday Assembly Berlin

26. Oktober 2014 - 14:00

Sonntagsversammlung mit Lesung, Vorträgen und Popsongs.

Gastsprecher ist dieses Mal der Schriftsteller und Journalist Michael Meudt. Weiterlesen...

Humanistische Kritik am Transhumanismus

15. November 2014 - 9:30

Tagung der Humanistischen Akademie Berlin-Brandenburg.

Ob genetische Optimierung oder Neuro-Enhancement, Cyborgs oder Upload: Der Transhumanismus ist eine modische Denkrichtung, die den Einsatz von Wissenschaft und Technik zur gezielten Selbstverbesserung des Menschen enthusiastisch begrüßt und einfordert. Weiterlesen...