Skip to main content

Aus den Landesverbänden

Der Herbst ist da :)

Sonnig & Trist: Geht beides :D

Die Gelbe Gruppe zu Besuch in der Kunstvilla

Am Donnerstag, 9.11.17 machte die gelbe Gruppe einen Ausflug in die Kunstvilla nach Nürnberg....

Voranmeldetag November 2017

Am 21.11.2017 um 16:00 Uhr findet unser Voranmeldetag im November statt.

Ein wunderschöner Herbst in der Gartenstadt

Für Eltern und Kinder ist in unserer Kita in der Gartenstadt jede Menge geboten: Spielenachmittage...

Angeregte Jahreshauptversammlung

Da der Verband besonders in den letzten Jahren sehr gewachsen ist, war dazu einiges zu hören. Michael Bauer als Vorstand lieferte einen kurzweiligen Überblick über die Entwicklung des letzten Jahres und gab der Mitgliedschaft ausgiebig Gelegenheit, Rückfragen zu stellen. Auch der Bericht von Armin Uebel über die Arbeit der Jungen HumanistIinnen (JuHus) fand großen Anklang.

Die Mitglieder diskutierten angeregt, auch über zwei Anträge, die von Frank Stößel eingebracht wurden: Zum Einen ist ein Preis geplant; er soll Personen würdigen, deren Handeln aus humanistischer Perspektive besonders lobenswert ist. Außerdem soll ein Forum (zusammen mit der Humanistischen Akademie Bayern) eingerichtet werden, das sich, u. a. auch mit VertreterInnen anderer Weltanschauungsgemeinschaften, mit dem Thema Gleichbehandlung religiöser und nicht religiöser Menschen befasst.

Mit der Präsidiumswahl ergaben sich für dieses einige personelle Änderungen. Regine Steib ist nun Vizepräsidentin (vorher war sei Beisitzerin), Sebastian Rothlauf bleibt Präsident, Rainer Ruder ist ab sofort Vizepräsident für Finanzangelegenheiten. Hingegen aus dem Präsidium ausgeschieden sind Paul Nash und Dr. Michael Schütz. Neu im Präsidium sind Thorsten Schmidt und Armin Uebel (letzterer war zuletzt allerdings schon als JuHu-Vertreter dabei, ist nun aber regulärer Beisitzer). Neuer JuHu-Vertreter im Präsidium ist Timon Hangen. Weitere Beisitzer sind Thomas Blassl, Robert M. Huber, Martin Knauer und Max Schmidt (das gesamte Präsidium auch rechts im Bild). Für die Revision stehen nun Monika Bach und Bernd Loth zur Verfügung. Die Schiedskommission bilden derzeit Gert Pieper-Sieben und Klaus Jütting.

Das Präsidium hat auch einige Arbeitsaufträge bekommen, vor allem geht es darum, mit den Mitgliedern stärker inhaltlich zu sprechen, da die Jahreshauptversammlung allein meist schon sehr mit organisatorischen Aufgaben gefüllt ist.

In jedem Fall anregend gestaltete sich damit die diesjährige Jahreshauptversammlung, wir bedanken uns bei allen für ihre Ideen und Beiträge und natürlich fürs Kommen!

Elternabend zum Kennenlernen

Eltern und pädgogisches Personal trafen sich in der Krippe zum ersten Elternabend des Jahres.

Elterabend und Elternbeiratswahl

Am Dienstag, den 17.10.2017 findet unser erster Elternabend mit anschließender Elternbeiratswahl...

Regensburg: Laternenfest 2017

Am Dienstag, den 30.10.2017 findet unser alljährliches Licherfest statt. Alle Kinder, Eltern und...

Neues Jugendprogramm des HVD Bayern ist da

Das Programm 2017/18 verspricht viel: Von zahlreichen Workshops über die Berlinfahrt, den...

Verdoppeln Sie Ihre Spende für KinderGÄRTEN!

...denn die Sparkasse Nürnberg legt das Gleiche nochmal drauf (bis 100 Euro).

Wir suchen Grundstücke für soziale Projekte

Im Großraum Nürnberg/Fürth und darüber hinaus suchten wir Grundstücke. Wir sind ein gemeinnütziger Träger mit humanistischem Profil, als Körperschaft des öffentlichen Rechts sind wir nicht nur ein seriöser sondern auch ein fairer Geschäftspartner.

Melden Sie sich gerne bei uns unter Tel. 0911 431 04-0 oder einer Email unter info[at]hvd-bayern.de. Wir freuen uns auf Sie!

Bogenschießen mit den Jugendfeierlingen

Nach einer kleinen Einführung des Sportgerätes und ein paar Probeschüssen ging es direkt auf die andere Seite der Halle, in der auf Zielscheiben, Kunsttiere und von der Decke hängende Objekte geschossen werden konnte. Die Stimmung war klasse und alle hatten ersichtlich Spaß. Vom Hunger durch die Jagd getrieben zog die Meute weiter ins Humanistische Zentrum in Mögeldorf, um dort das Nachtreffen der Jugendfeierlinge mit einer Völlerei von Grillgut und diversen Salaten anlaufen zu lassen.
Nach dem Festmahl wurde im Garten auf der Slackline, die zwischen zwei Bäume gespannt war, herumgeturnt, lautstark Musik gehört, gequasselt und Spiele gespielt. Zum krönenden Abschluss schauten sich alle gemeinsam das Video der diesjährigen Jugendfeier an, schwelgten in Erinnerungen und gingen zufrieden nach Hause.     

Anmeldenachmittag in Steinbühl am 18.10.17

Sie möchten Ihr Krippen- oder Kindergartenkind in unserem Haus für Kinder Nürnberg-Steinbühl...

JuHus feiern Turmparty

Die gesunde Mischung aus alten JuHu-Nasen und frisch gebackenen Jugendfeierlingen gestaltete den Abend. Während unten zu Tee und Essen geplaudert, ein bisschen auf Instrumenten herumprobiert und der Geburtstag von Armin  gefeiert wurde, tobte sich ein Stockwerk höher eine kleine Gruppe Jugendfeierlinge bei guter Musik und einem hitzigen Kartenspiel aus. Gegen 22 Uhr gingen alle zufrieden ihrer Wege. Klasse Abend! 

Laternenfest 2017

Am Dienstag, den 30.10.2017 findet unser alljährliches Licherfest statt. Alle Kinder, Eltern und...

Inspirierendes Wochende: Das Symposium des turmdersinne

„Digitalisierung ist ein Thema, dem sich keiner mehr entziehen kann. Sei es ob ich einkaufe, Auto fahre oder soziale Bindungen pflege“, sagt Claudia Gorr, die das Organisationsteam leitet.
Entsprechend breit gefächert waren die Vorträge der ReferentInnen. Während der Philosoph Michael Pauen darlegte, dass die Digitalisierung den Menschen nicht aus der Verantwortung lässt, erläuterte beispielsweise die Psychologin Catarina Katzer die Psychologie digitaler Aggressionen und Hasskulturen.
Das Symposium turmdersinne feierte 2017 bereits sein 20. Jubiläum. Erklärtes Ziel der Veranstalter ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse einem interessierten Laienpublikum näher zu bringen. Der ehemalige Biologielehrer Uwe Sitterle etwa besucht die Veranstaltung schon seit Jahren. „Hier habe ich das Gefühl, dass wesentliche Dinge, die aufgeweckte Menschen interessieren, dargeboten werden. Nicht nur in einem hochwissenschaftlichen, sondern auch populärwissenschaftlichen Format“, sagt der 75-Jährige.
Das Symposium turmdersinne ist auch ein Ort, um sich zu vernetzen. Unterhaltsame Science Slams, bei denen WissenschaftlerInnen mit viel Humor ihre Forschungsergebnisse präsentierten, standen ebenso auf dem Programm wie lockere Speeddating-Runden, in denen Gäste sich über ihre Interessen- und Arbeitsgebiete austauschten.
Das Symposium turmdersinne veranstaltet die gemeinnützige turmdersinne GmbH, die in einem historischen Stadtmauerturm in der Nürnberger Altstadt ein Science-Museum betreibt.

Das nächste Symposium turmdersinne 2018 findet vom 12. bis 14. Oktober unter dem Titel "Nerven kitzeln: Wie Angst unsere Gedanken, Einstellungen und Entscheidungen prägt" in der Stadthalle Fürth statt.

(Fotos: Kohler Fotografie)

Eingewöhnung :)

Herzlichst Willkommen!!!