Skip to main content

diesseits.de

gottesdienste.ARD.de ist ein neuer Service auch für Kirchenkritiker

Auf einer neuen Internetseite bietet die ARD in Zusammenarbeit mit der evangelischen und der katholischen Kirche seit der vergangenen Woche einen neuen Service an. Erwin Kress vom Humanistischen Verband Deutschlands meint, dieses „zusätzliche Bonbon” der ARD für Kirchenmitglieder passe weder in die Zeit noch zum ARD-Budget. Ein Kommentar. Erwin Kress Montag, 2. Dezember 2019

Auf der neuen Internetseite gottesdienste.ARD.de sollen Termine und Mediathek-Beiträge für Gottesdienste, das Wort zum Sonntag und Sendungen zum Thema Religion schön übersichtlich aufbereitet werden.

Weiterlesen

Kategorien: diesseits.de

Die aktuelle Ausgabe - hier zum Download

Dienstag, 13. August 2019

Die neue Ausgabe der diesseits setzt sich kritisch mit neuen Technologien und unserem Umgang damit auseinander und beleuchtet diesbezügliche Herausforderungen und ethischen Fragen.

Sie können die vollständige Ausgabe hier kostenlos als PDF herunterladen (in geringer Auflösung).

Weiterlesen

Kategorien: diesseits.de

Künstliche Intelligenz: Reflektionen und Perspektiven

Was unterscheidet Mensch und Maschine? Kann die Maschine dem Menschen ebenbürtig werden – oder ihn gar überflügeln? Essay von Harro Kiendl. Freitag, 16. August 2019

Man könne keine Maschine bauen, die rechnet, so hieß es um 1500. Denn Rechnen sei eine geistige Tätigkeit, dies könne eine Maschine nicht: Und wenn doch, dann stecke der Teufel darin! Auch Gottfried Wilhelm Leibnitz meinte um 1700, eine Maschine, „aus deren Struktur gewisse Gedanken, Empfindungen und Perzeptionen erwüchsen“, sei unmöglich.

Weiterlesen

Kategorien: diesseits.de

diesseits Nr. 125: Wie umgehen mit Künstlicher Intelligenz, Digitalisierung und Co?

Freitag, 16. August 2019

Was ist der kategoriale Unterschied zwischen Mensch und Maschine? Wie steht es um die menschliche Selbstbestimmung im digitalen Zeitalter? Welches Dilemma birgt die Debatte um eine Ethik des autonomen Fahrens? Und sollten wir in die menschliche Selbstgestaltung eingreifen? Unsere Gene verändern oder Chips in unsere Gehirne einpflanzen, um musikalischer und intelligenter zu werden oder unsere Gesundheits­spanne zu erweitern, wie es die Denk­richtung des Transhumanismus als legitim, ja gar als verpflichtend ansieht?

Weiterlesen

Kategorien: diesseits.de