Skip to main content

Aufklärungs- und Bildungsarbeit

Der Humanistische Verband Deutschlands organisiert lokal und regional öffentliche Angebote zur weltanschaulichen Orientierung und zur Religions- und Ideologiekritik sowie zur Verbreitung und Diskussion wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Humanistische Akademien

Der Bundesverband und einige Landesverbände unterhalten als Studien- und Bildungswerke humanistische Akademien, die empirische Erfahrungen und wissenschaftliche Sichtweisen nichtreligiöser Menschen in die Willensbildung politischer Parteien und gewerkschaftlicher, kultureller und anderer Organisationen einbringen.

Humanistische Akademie Deutschland

Bericht Gläserne Wände

Im September 2015 veröffentlichte der Humanistische Verband erstmals den Bericht Gläserne Wände zur Benachteiligung nichtreligiöser Menschen in Deutschland. Autoren sind Michael Bauer, Vorstand des Humanistischen Verbandes Bayern, und Arik Platzek, u.a. Chefredakteur des Magazins diesseits. Der Bericht beschreibt „in welchen Bereichen Bürgerinnen und Bürger ohne religiöses Bekenntnis benachteiligt werden und verweist auf aktuelle Konfliktfelder. Zusätzlich erläutert der Bericht politische und rechtliche Hintergründe des Status quo und nennt Fallbeispiele. Ergänzt werden die Darstellungen durch Vorschläge, wie die Politik Benachteiligungen abbauen könnte.“ Der Bericht stieß auf ein breites Medienecho und wurde seitdem an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages sowie an mehrere Landtage und die 16 Richterinnen und Richter am Bundesverfassungsgericht verschickt.

Der Bericht kann als gedruckte Broschüre bestellt oder als kostenfreies PDF abgerufen werden auf www.glaeserne-waende.de