Skip to main content

Bayern

Die Humanistische Akademie Bayern wurde 2005 gegründet. Sie ist ein Zusammenschluss von Einzelpersonen und Körperschaften, die sich die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit grundlegenden Fragen von Natur, Mensch und Gesellschaft unter weltlich-humanistischen Prinzipien zum Ziel gesetzt haben. Die Akademie wendet sich an Menschen, die sich für einen kritischen und toleranten Diskurs engagieren. Sie betrachtet es als ihre Aufgabe, Orientierungshilfen zu geben und zur Humanisierung der Gesellschaft beizutragen, auch durch Mitwirkung an der Aus- und Weiterbildung auf dem Feld der sozialen Dienstleistungen.

Insbesondere richtet die Humanistische Akademie Bayern wissenschaftliche und bildende Veranstaltungen aus (Vorträge, Podiumsdiskussionen, Kurse, Arbeitskreise, Tagungen) und organisiert Angebote zur weltanschaulichen, politischen sowie sozialen Aus-, Fort- und Weiterbildung im Sinne des weltlichen Humanismus.

Die Humanistische Akademie Bayern ist gemeinnützig und parteipolitisch neutral.

Präsident: Dr. Gerhard Engel
Vizepäsidenten:Dipl.-Pol. Michael Bauer, M.A. und Dipl.-Phys. Helmut Fink