Skip to main content

Berlin: Humanistische Perspektiven bei FES-Jahrestagung

„Religion verbindet – Religion trennt“ ist Thema der diesjährigen religionspolitischen Jahrestagung der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) am 20. November 2017. Neben Repräsentanten von Religionen und Vertretern der Politik wird in diesem Jahr auch eine Stimme aus dem Humanistischen Verband Deutschlands auf dem Podium miteinbezogen. Redaktion Mittwoch, 15. November 2017

Nun sag, wie hältst Du es mit der Religion? Die alte Gretchenfrage aus Goethes Faust war in den vergangenen Jahren wieder häufiger zu hören – und zwar in Diskussionen über den gesellschaftlichen Zusammenhalt und Bedrohungen für diesen. Die einen betonen die gemeinschafts- und friedensstiftende Kraft der Religion(en).

Weiterlesen