Skip to main content

Grundsätze

Hier informieren wir Sie Schritt für Schritt über die Grundsätze, von denen sich die Angebote des HVD leiten lassen und über rechtliche und inhaltliche Zusammenhänge, in denen sie sich bewegen. Wir wollen zeigen, wie sich mit dem praktischen Humanismus auch die konzeptionellen Vorstellungen verändern, reicher und detaillierter werden.

Im Folgenden finden Sie die Grundsätze des HVD Autonomie am Lebensende von 2003, die sich mit Sterbehilfe und Patientenverfügungen befassen. Der HVD ist derzeit in Berlin und Brandenburg Anbieter des Weltanschauungsunterrichts „Humanistische Lebenskunde" und hat dazu sowohl Grundsätze als auch Rechtspolitische Positionen und einen Rahmenlehrplanplan erstellt und er unterstützt einen neutralen staatlichen Ethikunterricht (Position des HVD). Demnächst finden Sie hier seine konzeptionellen Vorstellungen zu Kindertagestagesstätten, Feierkultur und anderen Angeboten.

(Überschneidungen mit anderen Seiten dieser Homepage sind beabsichtigt.)