Skip to main content

Jugendfeier – die humanistische Jugendweihe

Kein Kind mehr und doch noch nicht erwachsen: Mit humanistischen Jugendfeiern wird – in Fortsetzung einer bis ins 19. Jahrhundert zurückreichenden Tradition der sogenannten Jugendweihe – dieser Übergang begangen.

In Verbindung mit einer halbjährigen Vorbereitungszeit ist die JugendFEIER aber mehr als ein bloßes Fest – sie steht auch für die Vermittlung humanistischer Werte wie Toleranz, Selbstbestimmung, Verantwortung und Solidarität.

Wir bieten auch Feiern zu anderen wichtigen Lebensanlässen, wie etwa Namensfeiern, Hochzeitsfeiern, Gedenk- und Trauerfeiern, Jubiläumsfeiern und -hochzeiten. In ihrem Zentrum steht das gemeinsame bewusste Erleben des Anlasses, mit einer selbstbestimmten und individuellen Gestaltung der Zeremonien .