Selbstbestimmung am Lebensende: Die Debatte geht weiter